Skip to main content

Satiniermaschinen der Marke ZFE

Ansprechende Oberflächen garantiert – Der Esstisch aus Holz muss abgeschliffen werden, oder der Gartenzaun soll mit einer feinen Satinierung neu glänzen? Dann ist der Kauf einer Satiniermaschine eine lohnenswerte Investition. Ein derartiges Gerät kommt mit vielen verschiedenen Einsatzbereichen daher, so kann mit diesem sogar poliert werden. Der Hersteller ZFE bietet unterschiedliche Satiniermaschinen zum Kauf an, die alle mit einem hervorragenden Handling sowie einer hohen Leistung daherkommen.

Satiniermaschine ZFE – genügend Leistung für jede Arbeit

ZFE Satiniermaschine

ZFE Satiniermaschinen sind zum Polieren sehr geeignet. Der Hersteller ZFE bietet zudem zahlreiche Schleifsets auch für andere Hersteller an. Bild: ZFE

Der Hersteller ZFE ist unter anderem aufgrund der qualitativen und robusten Handmaschinen ein beliebter Hersteller in der Handwerksbranche. So werden von dem Unternehmen neben Akkuschraubern auch Trennschleifer und Satiniermaschinen angeboten. Letztere werden vom Produzenten ins Detail genau geplant und entworfen, sodass hier Geräte mit besonderen Eigenschaften zu erhalten sind.
Eine Schleifmaschine aus dem Hause ZFE kommt stets mit einer ansprechenden Gestaltung daher. So ist das Gehäuse in zwei Farben gehalten. Der Mix aus Rot und Schwarz weiß in der Werkstatt zu gefallen. Als Gehäusematerial verwendet der Hersteller hoch robusten Kunststoff. Dieser wird dick ausgeführt und durch die runde Formgebung extrem schlagfest. Somit übersteht eine derartige Satiniermaschine Stöße und Stürze ohne Beschädigungen.
Im Inneren des Kunststoffgehäuses verbirgt sich das Herzstück der Schleifmaschinen von ZFE. Hier verbaut der Hersteller einen kraftvollen Elektromotor, der dank eines Netzanschlusses stets die gleiche Leistung aufweist. Das Kabel fällt dabei erfreulich lang aus, sodass auch große Werkstücke komfortabel bearbeitet werden können. Damit auch für leistungsintensive Arbeiten genügend Power zur Verfügung stet, verbaut ZFE in den Satiniermaschinen einen Motor mit 1200 Watt Leistung. Dies reicht spielend aus, um Harthölzer mit hohem Druck zu bürsten. Somit ist für jeden Einsatz, sei es das Abschleifen von Lacken oder das Satinieren von Metall, genügend Kraft vorhanden.
Auch die Drehzahl lässt sich bei den Schleifmaschinen dieses Herstellers verstellen. Dies ist notwendig, damit auch Polierarbeiten mit einem optimalen Oberflächenergebnis durchgeführt werden können. Die Regelung der Drehgeschwindigkeit erfolgt dabei direkt am Einschaltknopf. Zu erreichen sind mit diesem Modellen Drehzahlen von 600 bis 3000 Umdrehungen pro Minute.

Satiniermaschine ZFE – ideales Handling in jeder Situation

Bei der Verwendung einer Satiniermaschine sind nicht nur plane Flächen zu behandeln, teils müssen auch Überkopfarbeiten durchgeführt werden. Damit in solchen Fällen stets eine gleichmäßige und hochwertige Oberfläche entsteht, ist ein praktisches Handling bei einer Schleifmaschine unabdingbar. Aus diesem Grund hat ZFE die Satiniermaschinen ständig weiterentwickelt, sodass die Geräte nun in jeder Arbeitssituation ideal zu führen sind.
So dient bei den Modellen von ZFE das Gehäuse gleichzeitig auch als Haltegriff. Die raue Kunststoffoberfläche liegt griffig in der Hand, außerdem wurde das Gehäuse ergonomisch geformt. Der Einschalter sowie der Sicherungsknopf können einfach mit dem Zeigefinder und dem Daumen erreicht werden, sodass hier kein störendes Absetzen notwendig ist. Um die starken Kräfte perfekt abfangen zu können, wird zudem ein zweiter Haltegriff mitgeliefert. Dieser findet nahe der Drehrolle seinen Platz und lässt sich in verschiedenen Richtungen montieren. Dies ermöglicht den Einsatz sowohl für Links- als auch Rechtshänder. Für besten Grip wurde der Metallgriff im Haltebereich mit einem ergonomisch geformten Kunststoffteil versehen. Dieses wurde mit Noppen bestückt, sodass auch mit feuchten Händen ein idealer Halt gegeben ist.
Ein weiterer Pluspunkt bei den Satiniermaschinen von ZFE ist das ansprechende Gewicht. Mit rund 3,5 Kilogramm fallen die Geräte angenehm leicht aus, sodass jede Arbeit komfortabel durchgeführt werden kann.
Ein nicht zu vernachlässigender Punkt ist zudem der Schutz der Anwenders. Vor allem beim Bürsten von spröden Hölzern besteht die Gefahr herumfliegender Teile, die aufgrund der hohen Drehzahlen zu wahren Geschossen werden können. Damit diese sicher abgefangen werden, verbaut ZFE um die Drehrolle einen Metallschutz. Dieser ist sehr eng anliegend, sodass keine Gefahr für den Anwender besteht.

Satiniermaschine ZFE – der Lieferumfang

Damit der Start mit einer Satiniermaschine schnell gelingt, ist auf einen ausreichenden Lieferumfang zu achten. ZFE liefert hier zu den hochwertigen Maschinen allerlei praktische Arbeitsgegenstände mit. So werden sowohl Rollen für Polierarbeiten als auch verschiedene Bürsten und Satinieraufsätze im Paket beigelegt. Besonders erfreulich bei vielen Modellen ist auch die Zugabe einer Gummirolle, auf die verschiedene Schleifpapiere angebracht werden. Diese Schleifmittel werden in verschiedenen Körnungen mitgeliefert, sodass die grobe Bearbeitung von Holz ebenso möglich ist wie das Abschleifen von Lacken.